Zukunftswerkstatt Übersee – ein vergessenes Leitbild

 

Im Frühjahr 2006 fanden sich auf Einladung des damaligen Bürgermeisters Franz Gnadl mehr als 30 Bürger – darunter auch unser jetziger 2.ter Bürgermeister – zusammen, um in Klausur zu gehen. Es sollten Visionen und Ziele für Übersee entwickelt werden.

 

Moderiert von einer externen, aus der Gemeindekasse bezahlten, Beratungsfirma, wurden für 12 Handlungsfelder Leitsätze entwickelt und einstimmig von allen Teilnehmern der Zukunftswerkstatt, beschlossen. Dieses Arbeitsergebnis wurde dann einstimmig durch den Gemeinderat als Leitbild in Kraft gesetzt.

 

Das Beste daran:

 

Alle damals gefassten Übereinkünfte und hieraus resultierende Arbeitsvorgaben sind noch immer zu 100% gültig.

 

Das Unverständliche:

 

Fast nichts von dem, was in mühevoller Diskussion erarbeitet wurde, ist unter dem 1. Bürgermeister Marc Nitschke und dem 2. Bürgermeister Ludwig Ertl umgesetzt worden. Ganz im Gegenteil, viele Punkte wurden völlig konträr zu den Wunschvorgaben umgesetzt.

 

An den Punkten „Tourismus“, „Ortsentwicklung“ und „Natur“ lässt sich nachvollziehen, wie mit Ideen und Anregungen von Bürgern und Arbeitskreisen umgegangen wurde.

 

Lesen Sie mehr:

Download
Zukunftswerkstatt.doc
Microsoft Word Dokument 1.1 MB